Nur wer das Gestern versteht, findet sich im Heute zurecht
  Der Oberstaatsanwalt
 
Hier die pdf-Datei zum download

Mittwoch, 14. Mai 2008

 

Sehr geehrter Herr Harlaß,

 

zu meinem Bedauern  ist mir gestern versehentlich- und erstmals in meiner Sprecherzeit! -eine glatte Falschmeldung herausgerutscht. Wir führen nicht gegen den Motorradfahrer, sondern gegen den Fahrer von Jurk ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung. Ich habe die beiden schlicht und einfach verwechselt. Ansonsten bleibt es bei der Mitteilung: Gegen den Minister gibt es bislang kein Ermittlungsverfahren, nicht weil er Minister, sondern weil er Abgeordneter ist.Wann der gegen ihn anhängige Prüfvorgang abgeschlossen sein wird, lässt sich momentan noch nicht sagen.

 

Ich werde diese Meldung über unseren Verteiler den Medien mitteilen. Bei Herrn Otto habe ich mich eben telefonisch entschuldigt.

 

Mit freundlichem Gruß

 

Avenarius

Oberstaatsanwalt

 
  Copyright-Testfeld  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=